KEIN ZURÜCK MEHR

thumb-haspa-marathon

Wenn du einmal die Anmeldebestätigung für deinen ersten Marathon im E-Mail Postfach hast, dann weißt du: Es gibt kein Zurück mehr. Ab dem heutigen Tag trennen mich nur noch 91 Tage und 42 Kilometer von meinem Ziel.

Am 26. April werden wieder Tausende Laufbegeisterte nach Hamburg kommen, um beim 30. Haspa Marathon dabei zu sein. Und wenn nichts mehr schief geht, ich mir in den kommenden drei Monaten kein Bein mehr breche oder der Aufregung erliege, dann werde auch ich an diesem Tag an den Start gehen.

Bisher kann ich erst zwei Läufe auf meinem Konto verbuchen, den 9km Craft Women‘s Run und den Hella Halbmarathon im vergangenen Jahr. Und nun die Königsdisziplin. Man kann also in meinem Fall durchaus von gesundem Optimismus sprechen. Oder von Größenwahn. Noch bevor ich meine Entscheidung selbst richtig überdenken konnte, lag der Gutschein auch schon unterm Weihnachtsbaum.

91 Tage können verflucht kurz sein. Besonders dann, wenn das Hamburger Wetter ganz läuferunfreundlich alle Vorurteile bestätigt und es wochenlang Katzen und Hunde regnet. Meine tägliche Feierabendrunde um die Alster fällt daher schon seit Wochen wortwörtlich ins Wasser. Aber auch wenn ich nicht renne, rennt wenigstens die Zeit. Daher muss ich mich so langsam aber sicher einmal an einen Trainingsplan machen. Wie erfolgreich ich damit bin und wie dieser am Ende aussieht, werdet ihr hier in Kürze lesen.

Photo by: www.haspa-marathon-hamburg.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s